Mit AEP auf den Bob-Olymp

„Wenn Du Dich entschieden hast zu kämpfen, dann entscheide Dich auch zu siegen.“

Von der Goldmedaille 2018 im Zweierbob als Anschieberin zur Goldmedaille 2022 in Peking als Pilotin: AEP und Lisa Buckwitz arbeiten gemeinsam für das große Ziel!

Wir bei AEP sind stolz darauf, die Olympiasiegerin Lisa Buckwitz bei der Verwirklichung ihres großen Traums zu unterstützen: Als Bob-Pilotin die Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking zu gewinnen.

Lisa und AEP: Immer das Ziel vor Augen, ohne die DNA zu vergessen

Was haben AEP und die Bobpilotin Lisa Buckwitz gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, auf den zweiten Blick allerdings eine Menge! Sowohl Lisa als auch AEP definieren immer wieder neue Ziele und stellen sich neuen Herausforderungen. Trotz aller Entschlossenheit zeichnet beide ein hohes Maß an Flexibilität aus, mit Ausdauer und Ehrgeiz werden ambitionierte Ziele verfolgt, der Fokus bleibt dabei stets darauf gerichtet, nicht stehen zu bleiben, sondern sich immer weiterzuentwickeln und – für uns besonders wichtig – bei alldem frisch und authentisch zu bleiben und die Leichtigkeit nicht zu verlieren. Und ehrlich gesagt, so manches Mal fühlt sich für AEP der Pharmamarkt auch an, wie eine rasante Bobfahrt im Eiskanal. Zudem haben Lisa und AEP das gleiche Ziel: niemals aus der Kurve zu fliegen!

Lisas Entwicklung: Nicht klein zu kriegen

Lisas Werdegang und ihr Ehrgeiz sind beeindruckend. Sie begann ihre Sportkarriere mit Siebenkampf und wurde in dieser Disziplin 2009 Vizemeisterin bei den deutschen Schülermeisterschaften, woraufhin sie in den Bundeskader aufgenommen wurde. Bis 2013 hat sie Siebenkampf auf nationalem Niveau im Kader betrieben. Eine nachhaltige Verletzung führte dazu, dass Lisa den Siebenkampf nicht weiter betreiben konnte. Um das Potential weiter zu nutzen und ambitionierte sportliche Ziele verfolgen zu können, machte sie ihre Leidenschaft für Speedsportarten zum Hauptsport. Lisa wechselte zu den Bobfahrern und machte sich in den vergangenen Jahren einen Namen als eine der besten Anschieberinnen Deutschlands. In den Jahren 2013-2018 gewann sie zahlreiche nationale und internationale Titel. Kurz vor den Olympischen Spielen 2018 wurde sie allerdings aus dem ersten Bob Deutschland genommen und dem zweiten Bob zugeteilt. Und gewann dann, getreu dem Motto „Wenn Du Dich entschieden hast zu kämpfen, dann entscheide Dich auch zu siegen“, zusammen mit Mariama Jamanka die Goldmedaille!

Lisas Traum: Olympiagold 2022 in Peking

Doch mit der olympischen Goldmedaille ist es nicht genug: Lisa will ein zweites Gold, und zwar nicht hinten, sondern vorne, im „Drivers Seat“. Seit letztem Jahr schaut Lisa daher direkt in den Eiskanal – und schiebt und steuert. Da sie die beste Anschieberin Deutschlands ist und der Start die wichtigste Phase, kommt ihr entgegen, dass es im Jahre 2022 auf der Olympiade neben dem Zweierbob den Monobob geben wird. Und damit hat Lisa ein neues Ziel, das ambitioniert ist und viel Kampf erfordert. Eine Situation, die wir bei AEP kennen, und wo wir gerne unterstützen.

Lisa live: Auf Facebook, Website und Instagram

Wir sind stolz darauf, Lisa zu unterstützen. Und natürlich werden wir über die Entwicklung und hoffentlich vielen Erfolge auf dem Weg nach Peking berichten. Wenn Sie mehr über Lisa erfahren wollen, die Entwicklung verfolgen oder aber nur schöne Sportphotos sehen wollen, dann liken Sie AEP auf Facebook und Sie erhalten alle News. Oder folgen Sie Lisa direkt auf Instagram – für alle Sportbegeisterten ist dies wirklich ein schöner Account. Näheres unter:

www.lisa-buckwitz.de

www.instagram.com/lisa_buckwitz

www.facebook.com/lisa.buckwitz

www.facebook.com/pharmahandelmodern

 

Mit sportlichen Grüßen aus Alzenau

Ihr AEP-Team